Weihnachtsbäckerei : Lebkuchen

Da nächstes Wochenende ja schon der 1. Advent ist ( wie konnte das so schnell passieren?), startete letzten Samstag bei mir die Weihnachtsbäckerei 2012.

Das erste Weihnachtsschätzchen wurde, ganz klassisch, Lebkuchen! Sehr lecker, sehr einfach, also genau richtig für den Anfang.

Und so geht´s:

Außer den Zutaten braucht ihr noch ein kleines Backblech (diese kleinen mit hohem Rand) oder einen Rand den ihr auf ein normales Backblech stellen könnt. Zur Not tut´s aber auch eine Springform.

  • 0,5l Milch
  • 1 Ei
  • 2 Eßlöffel Öl ( Sonnenblume z.B.)
  • 1 Eßlöffel Honig
  • 400g Zucker

Das packt ihr in eure Küchenmaschine und lasst alles gut durchmixen. In der Zwischenzeit mischt ihr :

  • 500g Mehl
  • 1 Eßlöffel Backpulver
  • 2 Eßlöffel Kakao ( den ungesüßten zum Backen)
  • 1 Päckchen Lebkuchengewürz

 

Und nun gebt ihr nach und nach die Mehlmischung zur Milchmischung.

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Teig auf euer Blech geben ( ich mach Backpapier drunter. Kleiner Tipp: vorher das Backpapier unter den Wasserhahn halten und zusammenknüllen, so lässt es sich super anpassen).

Alles 20 Min. backen. Wenn der Lebkuchen abgekühlt ist könnt ihr noch Zuckerguß oder Schokolade drüber geben.

Fertig 🙂

Mit Freunden teilen?

3 Replies to “Weihnachtsbäckerei : Lebkuchen”

  1. Ein sehr leckeres Rezept, liebe Ivonne!
    Ich mache am liebsten Zartbitterschoki als Guss drüber.
    Drunter kommen bei mir noch Oblaten, dann kann mans besser essen.
    Liebe Grüße,
    Nami

  2. Das sieht lecker aus. Wieviel ist denn bei dir in deinem Lebkuchengewürzpäckchen drin gewesen? Ich hab hier „nur“ ein 30g Päckchen, ich glaube das wäre wohl etwas zuviel für dieses Rezept, oder? 😀

    Und ich hab dich bzw. euch getaggt. Wenn ihr Lust habt, siehe angegebener Link. 🙂

    1. hihi ach was.. einfach rein damit 😀 ^^ 30g könnte hinkommen

Schreibe einen Kommentar

*