Rezept: Schichtgläser mit Joghurt-Zitronencreme & Erdbeeren

Hallo

Hier kommt das zweite Rezept von meinem kleinen Catering :). Und zwar habe ich mich für Schichtgläse entschieden. Ich wollte gern etwas herzhaftes (die Käse-Schinken-Schnecken), etwas süßes (die Cookies) und eben etwas leichteres. Das Rezept war ein kleines Experiment, weil ich es vorher nicht getestet habe ^^.

Aber es sei gesagt, sie waren sehr lecker.

Wie ich die Gläse dekoriert habe, hatte ich ja schon in einem Post erzählt. Ich hab am Schluss dann einfach nur noch einen Löffel in das Band geschoben, fertig.

Ihr braucht:

  • 8-9 Gläser (kommt drauf an wie groß eure Gläser sind)
  • 600g Joghurt
  • 150g Creme fraiche
  • 80g Zucker
  • etwas Zitronensaft
  • 1 Päckchen Trockengelantine
  • 1 Packung gefrorene Erdbeeren (oder was ihr gern mögt, frische gehn natürlich auch)
  • 1-2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Packung Cookies oder andere Kekse

Und dann geht´s los ^^

Die Erdbeeren auftauen und mit Vanille Zucker und evtl noch normalen Zucker pürrieren, da kommts drauf an wie süß ihr es mögt.

Cookies (oder welche Kekse ihr habt) in einen Gefrierbeutel packen und mit dem Nudelholz (oder einem Topf) zerhauen, bis schöne Brösel entsanden sind.

Als letzte Vorbereitung mischt ihr den Joghurt mit der Creme fraiche dem Zucker und dem Zitronensaft. Da heißt es auch wieder abschmecken zwischendurch. Je nach Bedarf könnt ihr dann mehr Zucker/Zitronensaft dazu tun. Die Gelantine löst ihr in 2-3 Esslöffeln kalten Wasser auf und lasst sie kurz quellen. Sobald die das ganze Wasser aufgesaugt hat, könnt ihr sie vorsichtig in der Mircorwelle wieder flüssig machen. Da reichen wirklich schon 2x 5-8 Sekunden.

Die Gelantine gebt ihr dann zur Joghurtmasse und vermischt alles gut.

Das waren soweit die Vorbereitungen und nun geht’s ans Schichten.

Meine Reihenfolge war : Joghurt, Brösel, Erdbeer, Joghurt, Brösel, Erdbeer, Joghurt und nach dem Festwerden habe ich noch ein paar Schokoraspeln drauf getan. Alles in den Kühlschrank. Und fertig 🙂

Mit Freunden teilen?

Schreibe einen Kommentar

*