Guten Tag

Es gibt ja Rezepte, die in Familien seit eeeewigen Zeiten regelmäßig auf den Tisch kommen. Genau so ein Rezept ist der Apfelauflauf meiner Schwiegermama. Das Tolle daran, es ist superschnell gemacht, man braucht nicht viele Zutaten und man kann ihn warm, aber auch kalt essen. Doppelt gut also. Vanillesoße dazu, perfekt.
Und da ich ja gerne teile, möchte ich euch das Rezept nicht vorenthalten. An dieser Stelle liebe Grüße an meine Schwiegermuddi!

Ihr braucht:
Apfel (ca 5 mittelgroße)
3 Eier125g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
150g Mehl
3 Esslöffel neutrales Öl (z.B. Sonnenblumenöl)
1 große Tasse Milch

Schritt 1:
Ofen auf 175° vorheizen. Äpfel klein schneiden. Nicht zu klein. 8teln reicht 🙂

Schritt 2:
Eier, Zucker, Vanillezucker aufschlagen. Die 3 Esslöffel Öl dazugeben. Dann nach und nach Milch und Mehl (abwechselnd) unterrühren lassen.

Schritt 3:
Eine Auflaufform fetten und die Äpfel reinlegen. Dann einfach den Teig über die Äpfel schütten und alles ca 40 Min. backen. Achtet darauf, dass der Auflauf nicht zu dunkel wird.
Ich schütte kurz bevor er fertig ist noch Zucker/Zimt über alles.

Und schon ist er fertig 🙂

Ivonne

Apfelauflauf2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*