gutenTag

Ich kann zwar nur für die Umgebung in und um Kassel sprechen, aber sobald das Wetter schön ist – idealerweise mit Sonnenschein – kommen die Menschen aus ihren Häusern und machen die Parks und Wälder unsicher. Man sieht Läufer, Fahrradfahrer (auch wenn Fahrrad fahren in manchen Parks offiziell verboten ist!?) Boule- und Frisbee-Spieler, Spaziergänger, Gassigeher und noch mehr, was sich auf Beinen oder Rollen fortbewegt. Mitunter erlebt man dieses Szenario jedes Wochenende.

Nur zu bestimmten Terminen jedoch erlebt man Sportereignisse wie z. B. den Kassel Marathon, der dieses Jahr über 11 000 Sportler zum Mitmachen bewegte und auch sportbegeisterte Zuschauer und Musikgruppen (trotz des etwas grauen Wetters) dazu einlud, an der Strecke für Stimmung zu sorgen. Und was gibt es schöneres für einen Läufer, als von Zuschauern motiviert und angefeuert zu werden!? Ich kann das beurteilen, denn ich bin am 12.05.2013 selbst beim Halbmarathon über 21,295 km gestartet. 🙂 Es war meine zweite Teilnahme und diese Mal konnte ich meine Kräfte schon bedeutend besser einteilen, als noch beim letzten Mal. Einen etwas ausführlicheren Bericht und Einzelheiten findet ihr hier. Nach 2:02:32 Stunden erreichte ich glücklich das Ziel.

Ein weiteres sportliches Event ist der Nordhessencup, der mehrere (insgesamt 17) Läufe umfasst. Hier starten viele Läufer aus Vereinen, aber auch Hobbyläufer wie ich. Ziel ist es, 8 oder mehr Läufe zu absolvieren. Denn dann werden alle Punkte (der besten 8 Läufe), die für die Zielzeiten der einzelnen Läufe vergeben werden, addiert. So entsteht eine „Bestenliste“, sortiert nach Altersklassen, und die Besten gewinnen am Ende der Saison einen Pokal. 🙂 Schön, oder? Bis zum heutigen Tag bin ich zwei mal gestartet, weitere Läufe sollen folgen.

Sportliche Grüße

Bettie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*