Hilfe, es weihnachtet sehr! ;-)

Guten Tag

WAHNSINN… Jetzt sind wir schon wieder im November angekommen. Wie schnell das Jahr wieder vergangen ist, denke sicher nicht nur ich mir. Gerade war noch Sommer und jetzt machen wir uns schon wieder Gedanken über Weihnachtsgeschenke. Oder? Diverse weihnachtliche Genussmittel wie Schokolade, Marzipankugeln oder den ein oder anderen Adventskalender gibt es ja schon ein halbe Ewigkeit in den Läden, aber für mich kommt die echte Weihnachtsstimmung trotzdem immer erst ca. 4-5 Wochen vor Weihnachten auf. Nichts desto trotz mache auch ich mir seit einigen Tagen meine Gedanken, was Weihnachtsgeschenke angeht. Und dabei geht es mir nicht nur um die Sachen, die ich selbst verschenken möchte, sondern auch um Dinge, die ich mir z. B. von meiner Familie wünschen könnte. 🙂 Was letzteres angeht, habe ich schon einige kleine Wünsche geäußert… 😉
In diesem Post soll es aber darum gehen, was man meiner Meinung nach gut verschenken kann. Ich möchte einfach mal ein paar Sachen vorstellen, die mir selbst auch gefallen würden. Vorneweg empfehle ich das Video von Ruthe.de, das auf sehr schönem Weg zeigt, was man nicht unbedingt verschenken sollte. Dazu bitte HIER klicken!
Und hier folgen nun meine Vorschläge:

Geschenke für Sportler

  • Anmeldung zu einer Sportveranstaltung, z. B. Volkslauf (ich als Laufsuchti muss das an dieser Stelle natürlich einbringen) 😉
  • Gutschein für Sportklamotten, denn richtig gute Anziehsachen kosten! > Wenn der Gutschein aber an einen bestimmten Laden oder eine Ladenkette gebunden ist, bitte vorher mit dem Sportler absprechen
  • Wellness-/Saunagutschein für die Erholung

Geschenke für Großeltern

  • Fotokalender oder andere Fotoartikel, z. B. ein Foto-Skatkartenspiel
  • Rätselbücher oder -blöcke
  • leckere Schokolade, z. B. von Hussel. Die meisten Großeltern sind Schnuckmäulchen…

Geschenke für Denker und Genießer

  • z. B. ein Terminplaner mit guten Gedanken > z. B. diesen  HIER!
  • Tee mit schöner Tasse (wenn man weiß, dass der Beschenkte sowas mag)
  • ein Kochbuch oder Backbuch
  • eine Backmischung im Weck-Glas (hab ich selbst schon geschenkt bekommen und fand das total super, gell Ivi!?)
  • Wie wär’s mit einem Zeitschriftenabo? Nein, ich spreche nicht von der Bravo. Es gibt auch noch andere Zeitschriften mit etwas mehr… Stil!?

Selbstgemachtes

  • Warum nicht mal eine selbstgemachte Mütze oder einen Schal verschenken?
  • Oder verschenkt ein Bild – selbstgemalt, versteht sich! 🙂 Selbst fotografiert würde ich hier auch noch grad so durchgehen lassen.

Ganz schwierig wird’s meiner Meinung nach immer bei der Wahl der Geschenke für Geschwister, Eltern und die beste Freundin/den besten Freund. Da bin ich selbst auch immer um jeden Rat oder Wunsch dankbar. Deshalb fange ich schon relativ zeitig (also jetzt) damit an, meine Wünsche zu äußern und an die jeweils dafür Auserkorenen weiterzugeben. 😛

So, meine Lieben. Jetzt fällt mir erst mal spontan nichts mehr ein. Wenn ihr noch gute Tipps auf Lager habt, lasst gerne einen Kommentar da. Die ein oder andere „Geschenkelücke“ gibt’s auch bei mir noch zu füllen…

Kreative Grüße

Bettie

Mit Freunden teilen?

Schreibe einen Kommentar

*