Anfangs habe ich mir die Fingernägel immer ohne Unterlack lackiert. Nachdem ich jedoch eines besseren belehrt wurde und gesehen habe, wie Fingernägel aussehen können, wenn man den Unterlack weglässt, habe ich mich auch dafür entschieden, einen Base Coat zu verwenden. Ich habe Ivi befragt und mehrere Videos auf Youtube geschaut: Das Ergebnis war relativ eindeutig. Der Better than Gel Nails Base Coat von essence musste her. A) weil er schnell trocknet und B) weil er diesen Künstliche-Nägel-Effekt zaubert. Gesucht – gefunden – gekauft. Ich war begeistert. Einziges Manko: Der Lack zieht Fäden! Zumindest bei mir. Mittlerweile sieht die Öffnung aus wie durch ein Spinnnetz gezogen! Sehr seltsam. Ich habe mich also auf die Suche nach einer Alternative gemacht und was soll ich sagen? Ich habe eine gefunden. Ebenfalls von essence die Studio Nails 24/7 Nail Base. Dieser Lack ist ebenfalls schnell trocknend, hinterlässt jedoch nicht diesen Gel-Effekt, sondern mattiert die Nägel. Mir persönlich gefällt das sehr gut, denn ich bilde mir ein, dass der Überlack darauf besser hält. Die 24/7 Nail Base hat auf jeden Fall dem Better than Gel Nails Base Coat den Rang abgelaufen! Däumchen hoch.

Bettie besitzt mittlerweile schon (!) zwei Nagellacke des neuen essence-Sortiments. Einen habe ich heute das erste Mal aufgetragen. Es ist die Nummer 119 boho chic: Ein schöner satter apricot-orange Ton mit Flitter (aber nicht zu viel). Ich war sehr gespannt, weil ich schon in einigen Youtube-Vorstellungen gehört habe, dass nicht nur das äußere Erscheinungsbild und die Farben, sondern auch die Pinselform verändert wurde. Das hat mich schon ein bisschen stutzig gemacht. Und als ich den ersten Lack gekauft habe, kam ich auch nicht drumrum, noch im Laden nachzuschauen, wie der Pinsel denn nun aussieht. Er ist, wie ich finde, gerader als die bisherigen Pinsel. Also nicht so gefächert. Zudem kommt noch dazu, dass die Pinselspitze nicht wie bisher gerade, sondern leicht halbrund geformt ist. Ich hatte schon befürchtet, dass der Auftrag in einem heillosen Rumgekleckse endet. Aber falsch gedacht! Der Auftrag klappte super. Die Borsten schienen mir ein bisschen fester als die „alten“ und ich brauchte (zumindest bei diesem Lack) auch nur eine Schicht. Das reichte mir schon. Also wenn die anderen neuen Nagellacke von essence sich auch so toll auftragen lassen, dann bin ich von der Sortimentsumstellung, zumindest was die Lacke angeht, sehr zufrieden. Wir dürfen also gespannt sein. Auf dem Bild sieht der Lack ein bisschen orangener aus, als er in Wirklichkeit ist. Aber es ist wirklich ein toller Farbton. Wenn’s diesen auch noch mal ohne Flitter geben würde – ich würde ihn kaufen.

 Farbenfrohe Lackgrüße

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*