Bettie backt! Joghurt-Dinkelflocken-Kekse [mit Video]

Guten Tag

Schon wieder schickt die Bettie ein Video durch den Äther, unfassbar. Aber was tut man nicht alles, wenn man Urlaub hat!? Heute handelt es sich – wie die Überschrift schon verrät – um Joghurt-Dinkelflocken-Kekse, die ursprünglich Joghurt-HAFERflocken-Kekse hießen. Da ich die etwas gesündere Variante ausprobieren wollte, hab ich das Rezept ein wenig abgeändert. Folgende Angaben hatte ich bei Chefkoch.de gefunden:

90g Haferflocken > wurden von mir, wie bereits erwähnt, durch Dinkelflocken ersetzt!
40g Zucker
2,5g Backpulver (entspricht 1 TL)
45g Vollkornmehl
1/2 Becher Johannisbeerjoghurt optiwell (62,5g) > ich bevorzugte einen Joghurt von Jogolé
20ml Milch

Aus dem Klebstoff (und ich MEINE Klebstoff, denn durch den Fruchtjoghurt pappt die Masse doch ganz ordentlich!) werden kleine Kugeln geformt, etwas plattgedrückt und auf ein mit Backpapier belegtes Blech gelegt.

Backen bei 200°C ca. 20 Minuten. Da ich mit einem Miniofen backe, reichten bei mir ca. 175°C und maximal 15 Minuten. Eine Ladung hatte leider einseitig die Konsistenz von Kohlebriketts. 😉

Bei diesem Rezept ist zu beachten, dass Weizen-Vollkornmehl beim Backen immer einen nussigeren, herberen Geschmack hinterlässt, als weißes Weizenmehl. Wer das also nicht mag, sollte vielleicht die „weiße“ Variante ausprobieren. 🙂

Wie die Umsetzung des Rezepts und mein Fazit dazu ausgefallen ist, seht ihr im Video. Dazu bitte einfach auf das Foto oben klicken! Viel Spaß beim Anschauen.

Klebrige Grüße

Bettie

Mit Freunden teilen?

Schreibe einen Kommentar

*